NICHT ANGEMELDET!
AUFTRAGSNR.:        
KUNDENNR.:      



-Anzeige-

Deutsch English NEWSLETTER     BEISPIELARTIKEL      ABONNEMENT      STELLENMARKT      IMPRESSUM      AUTORENRICHTLINIEN      BEZUGSQUELLEN
Media Information
Media Information Online
Profile Publications
 
Verfügbare Jahrgänge
2003  I   2004  I   2005  I   2006  I   2007  I   2008  I   2009  I   2010  I   2011  I   2012  I   2013  I   2014  I   2015  I   2016  I   2017  I  

Verfügbare Ausgaben in  2017
1  I   3  I   4  I   5  I   6  I  

----------------------------------

Jahrgang  2017  I   Ausgabe  6

----------------------------------

Handbuch der Keramik 01/2016
Handbuch der Keramik 02/2016
Handbuch der Keramik 03/2016
Handbuch der Keramik 04/2016
Handbuch der Keramik 06/2016
Handbuch der Keramik 01/2017
Handbuch der Keramik 03/2017
Handbuch der Keramik 05/2017
Handbuch der Keramik 06/2017

----------------------------------

Schnellsuche:


 

 

 

 

 

 

 
  Herr C. Ulbrich

Profil:
Christopher Ulbrich studierte von 10/2010–11/2014 Werkstofftechnik Glas und Keramik an der Hochschule Koblenz in Höhr-Grenzhausen. Das Thema der Abschlussarbeit zum Dipl.-Ing. war: „Untersuchungen zur Entwicklung der mechanischen Festigkeit eines silikatkeramischen Werkstoffes“. Von 09/2014–02/2016 absolvierte er ein Studium Ceramic Science and Engineering an der Hochschule Koblenz, Höhr-Grenzhausen, Universität Koblenz-Landau zum M.Eng. mit der Abschlussarbeit: „Einflussmöglichkeiten auf das Festigkeitsverhalten eines silikatkeramischen Werkstoffes“. Seit 08/2015 bis aktuell ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Koblenz in Höhr-Grenzhausen und promoviert in dieser Tätigkeit seit 04/2017 zum Thema: „Beitrag zur Bewertung und Beurteilung der gezielten Steigerung der mechanischen Festigkeit silikatkeramischer Werkstoffe und Modellierung der Entwicklung des Mikrogefüges“. E-Mail. ulbrich@hs-koblenz.de


Veröffentlichungen:
Ulbrich, C. ; Klein, Gernot
Betrachtungen zur gezielten Steigerung der mechanischen Festigkeit eines silikatkeramischen Werkstoffs in Abhängigkeit der Ausbildung des Werkstoffgefüges
Keram. Z. 69 (2017) [6] 146-154
Aus Forschung und Technik